Braut­paare 2019 und 2020

Ronja & André

Ronja & André

September 2020
Lindian Jewel, Rhodos Grie­chenland
Fotos: Arista Photo

Liebe Birgit,
als wir 2014 unseren ersten Urlaub auf Rhodos verbracht und dort im Lindian Jewel ein Paar heiraten sahen, haben wir uns erträumt, dass eines Tages wir an genau dieser Stelle stehen. Als wir uns 2019 verlobten, ploppte dieser Traum wieder auf und wir begannen mit der Recherche, wie wir uns diesen Wunsch erfüllen könnten.

Dabei sind wir auf dich gestoßen und alles, was wir über dich gelesen haben, hat uns über­zeugt, dass du unsere Trau­red­nerin sein sollst.
Bei unserem ersten Skype Gespräch warst du zwar über­rascht, dass wir auf dich gekommen sind, da es die Website, auf der wir dich für eine Hochzeit auf Rhodos gefunden haben, eigentlich nicht mehr gibt, aber du warst sofort bereit, unsere Trauung zu leiten.

Im März 2020 sind wir in den Skiurlaub nach Südtirol gefahren, um von da aus zu dir nach Inns­bruck für unser Trau­ge­spräch zu fahren. Genau in dieser Woche brach Corona aus – die Welt stand still. Wir konnten nicht wie geplant von Italien heim nach Hamburg fliegen, sondern nur über Salzburg. Unser Gespräch bei dir wurde ein Zwischen­stopp auf unserer Heimreise.

Trotz der unge­wöhn­lichen Situation hast du uns bereits da sehr herzlich (und mit Wiener Apfel­strudel!) bei dir begrüßt und wir hatten ein wirklich sehr schönes Vorge­spräch mit dir. Spätestens da wussten wir, dass du die richtige Wahl bist, da du dir Zeit für uns und unsere Wünsche genommen hast. Unsere Traum­hochzeit nahm langsam Gestalt an.

Corona ließ die Welt nicht aufatmen, aber du hast immer weiter unsere Hochzeit geplant. Selbst als das Reisen wieder erlaubt war und du auf Rhodos im Urlaub warst, hast du weiter für uns vor Ort geplant und unsere Wünsche mit dem Hotel abge­sprochen. Das hat uns auf jeden Fall noch einmal viel Stress abgenommen!

Auch die Tage vor der Hochzeit konnten wir uns noch erholen und uns einfach nur auf die Trauung freuen, da wir wussten, dass bei dir alles in sicheren Händen ist.

Und dann kam unser lang­ersehnter Tag bzw. Nach­mittag. Am Strand war eine schöne Sitz­gruppe für unsere Liebsten aufgebaut und wir standen mit dir direkt am Meer. Unsere Trauung war ein so wunder­barer Mix aus Lachen und Weinen und selbst dieje­nigen, die wegen Corona zu Hause bleiben mussten und per Video zuge­schaltet waren, konnten aufgrund der gesamten Atmo­sphäre und deiner Rede die Tränen nicht zurück­halten.
Du hast uns alle wirklich sehr gut durch die Trauung geführt und allen, die eine Aufgabe während der Zere­monie die Aufregung ein wenig abgenommen.

Danke dafür, dass du unseren Traum zur Wirk­lichkeit hast werden lassen und während der Tage auf Rhodos nicht einfach nur eine Trau­red­nerin warst, sondern Teil unserer Gruppe.

Wenn wir unser Ehever­sprechen irgendwann noch einmal erneuern wollen, bist du auf jeden Fall unsere erste Wahl.
Du hast alles so perfekt für uns umge­setzt und hast diesen Spagat zwischen Grie­chenland, uns in Hamburg und dir in Inns­bruck so wahn­sinnig gut umge­setzt. Danke!

Ronja & André

Lisa & Florian

Lisa & Florian

August 2020
Kräu­ter­garten Festung Kufstein, Kufstein
Fotos: Maria Mimm

Liebe Birgit!
Wir hatten in diesem Jahr ein echt gutes Timing. Damit meinen wir nicht unbe­dingt die Tatsache, dass wir nach 15 Jahren wilder Ehe unsere Liebe genau in Zeiten einer Pandemie lega­li­siert haben.
Viel mehr ist damit das große Glück gemeint, in diesem außer­ge­wöhn­lichen Jahr das perfekte Zeit­fenster zu erwi­schen.
Die Vorbe­rei­tungen waren natürlich alles andere als leicht. Sollen wir, sollen wir nicht? Der Entschluss, die Hochzeit durch­zu­ziehen, wurde von uns erst kurz vor dem geplanten Datum gefasst. Umso kürzer war deine Zeit, um dich auf unseren Tag vorzu­be­reiten. Auch hierfür möchten wir uns für deine stahl­harten Nerven bedanken.

Dass du unsere Trau­red­nerin sein sollst, wussten wir bereits nach unserem ersten „Kennenlern-Kaffee“ in Inns­bruck. Dieses Treffen kam deshalb zustande, weil du uns bereits bei der Besich­tigung einer Location aufs wärmste empfohlen worden bist. Und zum Glück haben wir diesen Ratschlag befolgt.

Als du uns mitge­teilt hast, wir sollen zu dir in die Wohnung fahren und uns mehrere Stunden Zeit für das Paar­ge­spräch mit dir nehmen, war unsere Moti­vation anfangs begrenzt: Anmerkung am Rande: In dieser besagten kurzen Phase unserer Hoch­zeits­vor­be­reitung war „Zeit“ defi­nitiv Mangelware 🙂

Im Nach­hinein können wir deinen künf­tigen Paaren, die sich viel­leicht in einer ähnlichen Situation befinden, nur eines ans Herz legen:
Nehmt euch die Zeit!
Dieser Abend war für uns etwas ganz Beson­deres. Wir haben uns auf eine 15-jährige Zeit­reise begeben, gemeinsame Augen­blicke Revue passieren lassen, uns gegen­seitig in die Augen gesehen und uns gesagt, warum wir uns lieben.

Und Birgit, du hast uns nicht nur stun­denlang zugehört, sondern unsere Geschichte verin­ner­licht … und am aller wich­tigsten … verstanden, was uns als Paar ausmacht.
Nicht uner­wähnt bleiben sollten die leckeren Nudeln von deinem Götter­gatten und die nette Zeit in einem sehr persön­lichen Rahmen.

Unsere Trauung fand schließlich am 15. August auf der Festung in Kufstein statt. Das Wetter hat gehalten, und so durften wir im traum­haften Kräu­ter­garten vor unseren Liebsten „Ja“ zuein­ander sagen. Die Gestaltung der Zere­monie war perfekt.
Birgit hat uns im Vorfeld einen Rahmen vorge­geben, bei dem wir aber immer noch genügend Spielraum hatten, um unsere persön­lichen Vorlieben hine­infließen zu lassen.
Was auch für uns bis zu diesem Zeit­punkt eine Über­ra­schung blieb, war deine persön­liche Rede an uns, Birgit.
Sie war einfach perfekt. Du hast uns mit deinen Worten zum Lachen und zum Weinen gebracht – letz­teres natürlich im posi­tiven Sinne 🙂 und du hast es geschafft, auch unsere Gäste zu verzaubern.
Vielen Dank für deinen Einsatz und dein Gespür.

Lisa & Florian

Katja & Hubert

Katja & Hubert

Juli 2019
Lindhof , Vordert­hiersee
Fotos: Jessica Elsner

Das erste Kennen­lernen mit Birgit in einem Café war super nett. Es war so, als ob wir uns schon ewig kennen würden. Birgit war die Ruhe in Person, obwohl unsere damals 1 ½‑jährige Tochter Lara nichts von unserem Gespräch wissen wollte.

Auch das zweite Treffen bei Birgit zu Hause war sehr schön. Sie hat uns sehr gute Ideen mit auf den Weg gegeben, sodass sie bereits da schon mehr als eine Hoch­zeits­red­nerin für uns war.

Dann kam der 13. Juli 2019. Am Vormittag war ich noch total entspannt, alles war bestens orga­ni­siert und passte super, nur eine Frage beschäf­tigte uns: Wird es regnen oder bleibt es trocken? Als wir bei unserer Hoch­zeits­lo­cation, einem alten Bauernhof mit einem wunder­schönen Blick in die Bergwelt ankamen, war ich defi­nitiv nervös! Aber als ich Birgit sah, wusste ich das alles klappen wird, sie hatte alles im Griff!

Als die ersten Regen­tropfen aus dem Himmel sprit­zelten, über­legten wir kurz, und entschieden uns das Risiko zu wagen und die Zere­monie wie geplant auf der Wiese zu machen. Trotz kleiner Regen­tropfen während der Trauung fühlte sich keiner gestört, und selbst die Kinder tanzten während der Trauung zur Musik auf der Wiese.
Ein ganz beson­derer Teil unserer freien Trau­ungs­ze­re­monie, war das Ring­warming. Alle unserer Gäste, Birgit und wir, waren mit einem Band verbunden. Birgit, hielt als erste die Ringe in der Hand, und ließ sie mit ihren guten Gedanken für unsere Ehe über das Band gleiten.
Dann gingen die Ringe von Hand zu Hand auf die Reise und wir konnten an dem Funkeln in den Augen unserer Freunde erkennen, wie schön ihre Wünsche für uns waren — ein sehr emotio­naler Moment für uns alle!

Birgit’s persön­liche Rede, unsere Liebes-Geschichte, war für uns wie ein wunder­volles Geschenk von ihr – Herz­lichen Dank, liebe Birgit!!

Katja & Hubert

Sophie & Fabio

Sophie & Fabio

Juni 2019
St. Gilgen am Wolfgang See
Fotos: Maria Pirchner

Liebe Birgit,
du hast es geschafft die perfekte Traurede für uns zu kreieren. Du bist auf unsere indi­vi­du­ellen Wünsche ausge­sprochen profes­sionell einge­gangen und hat es geschafft unsere Geschichte so zu erzählen, als würdest du uns schon viele Jahre kennen. Etwas Besseres hätte uns nicht passieren können!
Birgit nahm sich bereits in der Vorbe­reitung auf unsere Hochzeit sehr viel Zeit um uns genau kennen zu lernen.

Es begann mit einem sehr ange­nehmen und freund­schaft­lichen Gespräch in dem sie sich unsere Biografien, unsere gemeinsame Vergan­genheit, unsere Vorlieben und vieles mehr erzählen ließ. Dies machte es ihr möglich unsere Geschichte auf eine einmalige und unver­gess­liche Art und Weise wiederzugeben. 

Unser Trau­ungsort, der Garten meiner Groß­eltern am Wolf­gangsee, war für sie zwar mit einer weiten Anreise verbunden, doch auch das stellte für Birgit zu keinem Zeit­punkt ein Problem dar.
Sie war stets gut orga­ni­siert und für uns jederzeit erreichbar, wenn wir Fragen oder Wünsche hatten. Birgit wusste bei jedem Problem einen Rat und gab uns das Gefühl, dass nichts schief gehen kann, und genau so war es auch.

Sie hatte viele indi­vi­duelle Einfälle mit denen sie die Trauung perfekt auf uns zuge­schnitten hat. 
Ein besonders liebe­voller Einfall für uns war, dass sie sich schon im Vorfeld mit von uns ausge­wählten Freunden und Fami­li­en­mit­gliedern, in Verbindung gesetzt hat, um ihnen eine Auswahl von schönen Texten, Anre­gungen und Ideen zukommen zu lassen. 

Mit ihrer Erfahrung und ihrem Können hat sie für uns nicht nur eine wunder­volle Trauung gestaltet, sondern auch in jeder Hinsicht dazu beigetragen, diesen Tag für uns unver­gesslich zu machen. 

Sie hat unseren Tag zu etwas ganz Beson­derem gemacht. Nicht nur wir haben dies so empfunden, sie hat es auch geschafft dieses Gefühl all unseren Fami­li­en­mit­gliedern und Freunden zu vermitteln. 

Liebe Birgit, wir würden dich immer wieder buchen und können dich jedem Brautpaar nur wärmstens empfehlen.

Sophie & Fabio

Marlene & Rudi

Marlene & Rudi

Am Anfang unserer Planung wussten wir nur eines:
Wir wollen uns frei, in der Natur und im Kreis unserer liebsten Menschen trauen lassen. Alle sollten in einer liebe­vollen Zere­monie die Geschichte unserer Liebe erfahren und selbst ein Teil davon werden.

Beim ersten Tele­fonat mit Birgit waren wir uns sofort nur wegen unserer Stimmen sympa­thisch. Und nach dem ersten Treffen waren wir uns sicher die Richtige gefunden zu haben. 

Für das Gespräch über unsere persön­liche Liebes­ge­schichte, die sehr umfang­reich ist, hat Birgit sich besonders viel Zeit genommen. Statt der vorge­se­henen 4 Stunden hat es ganze 7 gedauert! In diesen haben wir viel gelacht, ein wenig geweint und vor allem unsere Geschichte erzählt – versüßt mit von Birgit selbst­ge­machtem Apfelstrudel.

Bis zur Trauung war sie uns eine tolle Bera­terin und so konnten wir entspannt dem großen Tag entge­gen­fiebern. Birgit hat mit Texten unseren Freunden und Fami­li­en­mit­gliedern geholfen und sie wunderbar in unsere Zere­monie integriert.

Am Tag der Trauung war einfach alles perfekt! Die Location ein Traum! Unsere Gäste wurden kurz vor Beginn durch Birgit charmant zu den Plätzen gebeten. Als die Musik, und damit die Trauung, begann, war es ein unfass­bares Gefühl.

Die Harmonie, die Vorfreude und die liebe­vollen Gefühle aller Anwe­senden waren für uns spürbar.

Mit ihrer ange­nehmen Stimme ließ Birgit alle an unserer Geschichte teil­haben.
Ihre liebe­volle, lustige und origi­nelle Rede hat unsere Gäste verzaubert, sie zum Lachen gebracht, aber auch zu Tränen gerührt. Kein Auge blieb trocken, alle waren absolut begeistert!

Auch die kleinen, wunder­vollen Rituale wie das Anzünden der Hoch­zeits­kerze mit Unter­stützung unserer Trau­zeugen, oder die guten Wünsche unserer engsten Verwandten, hat sie wundervoll koor­di­niert und zu einem wahren High­light unserer Freien Trauung gemacht.

Es war eine traum­hafte Zere­monie und noch heute erinnern wir und auch unsere Gäste sich voller Freude an unsere Traum­hochzeit!
Marlene & Rudi