Erfahrungen & Bewertungen zu Birgit Bruckmüller

Erneuerung des JA-Wortes

Sie möchten sich nach einer lang­jäh­rigen Ehe, zum ersten Hoch­zeitstag, zum 10-jährigen Eheju­biläum, zur Silber­hochzeit oder anlässlich eines anderen Jubi­läums ein Ehever­sprechen erneut geben? Sie feiern Ihre Liebe und die gemeinsam verbrachten Jahre und sagen noch einmal im fest­lichen Rahmen JA zueinander?

Was immer auch Ihre Gründe für den Wunsch nach einer Erneuerung des Ja-Wortes sein mögen: Ihre Beziehung erfährt durch eine Erneue­rungs-Zere­monie eine noch größere Tiefe und Innigkeit. Ihre Verbun­denheit wird feierlich gewürdigt und durch das erneute Bekenntnis zuein­ander sogar noch verstärkt.

Falls Sie mit Ihrer ursprüng­liche Trauung nicht zufrieden waren, sie Ihren Vorstel­lungen nicht entsprochen hat und/oder Sie sie als wenig feierlich erlebt haben, wie das zum Beispiel bei einer rein stan­des­amt­lichen Zere­monie immer wieder vorkommt, dann kontak­tieren Sie mich. Mit einer Erneue­rungs-Zere­monie können Sie auch nach Jahren noch das „Versäumte“ nach­holen und Sie haben die Möglichkeit sich Ihr Ja-Wort noch einmal auf eine Weise zu geben, die Ihnen wirklich entspricht.

Im Rahmen der Trau­ungs­ze­re­monie bemühe ich mich, alles möglich zu machen, um Ihren Vorstel­lungen gerecht zu werden. Es ehrt und freut mich, wenn ich einge­laden werde diesen Schritt mit zu gehen. Ich bin ein sehr kommu­ni­ka­tiver Mensch, ich kann aber nicht nur reden, ich kann auch sehr gut zuhören, mich gut in andere Menschen hinein fühlen und zwischen den Zeilen heraus hören, was ihnen wichtig ist. Ich verfasse seit meiner Kindheit Texte und bin bekannt dafür, dass ich immer die passenden Worte finde.

Der Weg zu Ihrem neuer­lichen JA-Wort

 

Erfah­rungs­gemäß werden Erneue­rungen des JA-Wortes eher im kleinen Fami­li­en­kreis gefeiert. Bei mir beginnen die Buchungen 1–1,5 Jahre vor dem geplanten Trau­ungs­termin. Jetzt ist es aber erfah­rungs­gemäß so, dass die Idee zu einer Erneuerung eher 4–5 Monate vor dem Jubiläum entsteht. Bitte bedenken Sie, dass ich übli­cher­weise nur eine Trauung pro Tag leite. Ich empfehle daher, dass Sie sich so schnell wie möglich mit mir in Verbindung setzen.

Dabei verein­baren wir ein Treffen, um uns bei einem unver­bind­lichen Gespräch kennen zu lernen. Dieses Gespräch hilft Ihnen und mir heraus­zu­finden, ob die Chemie zwischen uns passt, und ich die richtige Hoch­zeits­red­nerin für Sie bin. Sie erzählen mir was Sie sich vorstellen und wir über­legen gemeinsam wie wir Ihre Vorstel­lungen umsetzten können. Ein zweites Mal zum gleichen Partner JA zu sagen ist fast wie beim ersten Mal, aber eben nur fast.…

Sollten Sie Kinder haben, werden diese, und even­tuell ihre Enkel, vermutlich die Trau­ungs­ze­re­monie mitge­stalten wollen. Ich kann in meiner Rede auf die verschie­denen beson­deren Abschnitte Ihres Lebens eingehen und Ihre Liebes-Lebens­ge­schichte erzählen. Es könnte aber genauso gut sein, dass Sie diesen beson­deren Tag nur zu zweit feiern wollen und nur vor einander das Ehever­sprechen erneuern wollen. In so einem Fall wird unsere Planung natürlich ganz anders ausschauen.

Zum 2. Mal treffen wir uns übli­cher­weise etwa 6–8 Wochen vor dem Trau­ungs­termin an dem Ort, wo die Trauung statt­finden soll. Gleich nachdem Sie sich für mich als Ihre Hoch­zeits­red­nerin entschieden haben, erhalten Sie von mir einen Basis­ablauf für Ihre Trauung. Eine Erneue­rungs­ze­re­monie stellen Sie sich bitte wie ein großes Menü vor. Ihr „Trau­ungsmenü“ hat bis zu 16 Gänge und Sie wählen aus, ob Sie jede Vorspeise und jeden Zwischengang davon genießen wollen. Sie erzählen mir was Sie sich vorstellen und aus dem Basis­ablauf, den dazu­ge­hö­renden Unter­lagen, und mit Hilfe meines lang­jäh­rigen Erfah­rungs­schatzes entwi­ckeln wir in den darauf­fol­genden Wochen und Monaten Ihre Traumzeremonie.

Bis zu unserem 2. Treffen haben Sie also schon viele Über­le­gungen ange­stellt und auch bereits die meisten Entschei­dungen getroffen. Beim Lokal­au­gen­schein stellen wir fest wie wir Ihre Träume und Wunsch­vor­stel­lungen am besten bei den örtlichen Gege­ben­heiten umsetzen können. Wir besprechen Punkt für Punkt den Ablauf und geben Ihrer Zere­monie den Feinschliff.

Beim 3. Treffen 4–8 Wochen vor dem Hoch­zeits­termin – geht es um Sie, Ihre Part­ner­schaft, Ihr gemein­sames (Er-)Leben, den Grund warum Sie jetzt ihr JA zuein­ander bekräf­tigen wollen, Ihre Träume und Ziele für die Zukunft, all die vielen kleinen berüh­renden Sachen die Ihre Beziehung ausmachen. Unser Gespräch dauert erfah­rungs­gemäß an die 4–5 Stunden. Aus diesen Infor­ma­tionen entsteht dann meine Rede mit Ihrer persön­lichen Note, herzlich, humorvoll, inspi­rierend, tief­sinnig, ganz so wie Ihr Leben ist, was Sie beide besonders macht, Ihre Persön­lichkeit ausmacht.

 

Der große Tag – die Zeremonie

 

Sie verbringen den Tag bis zur Zere­monie ganz entspannt und so wie Sie ihn sich erträumen. In etwa 30 Minuten vor dem geplanten Beginn der Freien Trauung treffe ich Vorort ein. Ich begrüße Ihre Trau­zeugen und bespreche deren Aufgaben, verteile an alle Akteure deren Texte und versuche durch meine Ruhe die allge­meine Nervo­sität zu entschärfen. Ebenso infor­miere ich die Musi­ke­rInnen, und den Foto­grafen über den geplanten Ablauf, damit sie genau infor­miert sind, und die entschei­denden Augen­blicke roman­tisch unter­malen oder mit der Kamera einfangen können.

Wenn alles bereit ist, und Sie beide ihre Plätze einge­nommen haben und die Blumen­kinder vor Ihnen beim Eingang stehen, dann beginnt die Musik – eines Ihrer Lieb­lings­lieder, oder ganz klas­sisch der Hoch­zeits­marsch erklingt – und eine der aufre­gendsten Stunden Ihrer Ehe beginnt

…..Nach der Trauung ziehen Sie durch ein Spalier Ihrer Gäste die ich bitte Ihnen zur Agape zu folgen, damit Ihnen gratu­liert werden kann. Ich stoße noch mit Ihnen auf Ihre Zukunft an, der/die Foto­grafIn schießt noch ein paar Bilder von Ihnen und mir, und dann verlasse ich dezent Ihre Feier.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann lesen Sie bitte auf der Seite „Häufige Fragen“ nach, oder kontak­tieren Sie mich, ich freue mich auf das Gespräch mit Ihnen und Ihre ganz persön­liche Zeremonie!

 

Gabi & Ernst bei ihrer Silberhochzeit

Deko & mehr

zu mieten!

Direkt­an­frage

7 + 4 =

Alle Daten, die Sie uns über dieses Formular über­mitteln, werden verschlüsselt an uns gesendet. Sie werden ausschließlich zur Bear­beitung der jewei­ligen Anfrage verwendet.

In unserer Daten­schutz­er­klärung finden Sie die voll­stän­digen Infor­ma­tionen zur Datenverwendung.