Andrea&Christoph

September 2011
Nattererboden, Natters
Fotos: Nina Hintringer Photography

Wir haben uns für eine „Freie Zeremonie“ entschieden, da wir unsere Hochzeit auf einer Waldlichtung in freier Natur feiern wollten und dies von der katholischen Kirche aus nicht befürwortet wurde. So sind wir auf Birgit gestoßen…

Wir hatten vorher noch nie eine freie Zeremonie miterlebt. Allerdings hat uns der Gedanke, dass wir unsere Zeremonie nach unseren Herzenswünschen frei gestalten können, sehr gefallen. Birgit stand uns mit ihren wertvollen Tipps und Ideen während unserer umfangreichen Hochzeitsvorbereitungen immer hilfreich zur Seite:

Egal, ob es darum ging, dass unsere selbst geschriebenen Eheversprechen, die wir uns vorher gegenseitig nicht verraten wollten, aufeinander abgestimmt waren oder dass sie uns eine große Auswahl verschiedener Texte für unsere Zeremonie zur Verfügung stellte. Auch konnten wir auf ihre Unterstützung beim Finden der geeigneten Hochzeitssängerin zählen und haben auch durch sie unseren Hochzeitswein-Händler gefunden…

Und als dann unser großer Tag gekommen war, konnten wir unsere Zeremonie ziemlich entspannt (ein bisschen Aufregung gehört natürlich dazu) genießen. Denn der Ablauf der Zeremonie war mit Birgits Hilfe super geplant und koordiniert. Und dann kam die Traurede von Birgit… Sie hat unsere Geschichte erzählt – sowohl einfühlsam und berührend als auch unterhaltsam und lustig. Es war einfach wunderbar. Unsere Erwartungen wurden auf jeden Fall übertroffen.

Auch nach der Zeremonie stand Birgit unseren Gästen noch Rede und Antwort. Alle waren sehr begeistert und wir glauben, in unserem Freundeskreis sicher noch einmal eine Zeremonie mit Birgit miterleben zu dürfen.

Wir würden uns sicher wieder für eine „Freie Zeremonie“ entscheiden und bestimmt auch für Birgit…
Andrea & Christoph

Trennlinie